Sternstunden

Im Rahmen von Projekttagen, fachübergreifendem Unterricht etc. tauchen Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe drei mit uns in die wunderbare Welt des Zirkus ein.
Die SchülerInnen können zwischen verschiedenen Workshops wählen, in welchen die einzelnen Zirkuskünste trainiert werden bzw. sich kreativ bei der Gestaltung des Bühnenbildes, der Plakate, einer Zirkuszeitung o.ä. betätigen. Jeder Zirkustag wird mit einem gemeinsamen Warming-up bzw. Cooling-down eingeleitet bzw. beendet. Konzentrierte Trainingseinheiten wechseln mit gemeinschaftlichen Spielaktionen ab.
Ein thematische Anknüpfen an aktuelle oder im Unterricht behandelte Themen ist möglich, nach Absprache beziehen wir auch Lehrkräfte in das Projekt mit ein. Alle TeilnehmerInnen entwickeln gemeinsam eine Zirkusvorstellung, die den Abschluss des Projektes bildet und z.B. im Rahmen des Schulfestes öffentlich präsentiert werden kann. Die dazu notwendige Kooperation fördert die Kommunikationsfähigkeit der SchülerInnen und stärkt die soziale Kompetenz. Das Erleben eigener Grenzen, aber auch bisher ungeahnter Fähigkeiten führt zu einer besseren Selbsteinschätzung und zur Stärkung des Selbstvertrauens. Gerade im schulischen Zusammenhang kann das neue Erleben seiner selbst und der anderen dazu beitragen, bestehende Konflikte und Blockaden zu überwinden und intensive Gruppenprozesse in Gang zu setzen.